1. Akkordeon-Orchester Pfeddersheim e. V.

14. Juni 2014: Wormser Kulturnacht.
22.15 Uhr, Magnuskirche: Auftritt des 1. Akkordeon-Orchesters.


Mit argentinischen Tangos, klassischen Werken, Melodien aus der Welt des Musicals, Originalkompositionen für Akkordeons sowie Perlen der Salonmusik präsentiert sich das Akkordeon-Orchester zum ersten Mal unter der Leitung von Mathias Purr.



Es begann damit, dass es im Fahrradgeschäft von Karl Decker ab Anfang der dreißiger Jahre nicht nur Fahrräder, sondern auch Handharmonikas zu kaufen gab. Im Hinterzimmer des Gasthauses Orlemann im damals noch selbständigen Pfeddersheim trafen sich bald ein paar Musikfreunde um den "HARMONIKACLUB PFEDDERSHEIM" zu gründen - das Fundament der langjährigen Tradition der Harmonikamusik in Pfeddersheim war gelegt. Das erste Foto des Harmonikaclubs wird am 29. August 1937 im Garten der Familie Getthöver gemacht. Ab diesem Jahr rechnet man heute das Bestehen des Vereines.

Zahlreiche Auftritte bei Fremdveranstaltungen, Wertungsspielen und nicht zuletzt die eigenen Konzerte sorgten dafür, dass das 1. Akkordeon-Orchester zu einem Faktor geworden ist, der aus dem kulturellen Leben der Heimatstadt nicht mehr wegzudenken ist.


Das 1. Akkordeon-Orchester Pfeddersheim e.V. besteht derzeit aus über 70 Mitgliedern; davon sind ca. 20 aktiv.

Beim 1. Akkordeon-Orchester gibt es ein reges Vereinsleben, das über das Angebot von Musikschulen weit hinausgeht, denn neben unseren Konzerten haben wir noch einiges mehr zu bieten: regelmäßige Ausflüge, Wandertage und zahlreiche andere Aktivitäten gehören bei uns einfach dazu.